Zeitspenden

Das Wichtigste, mit dem Sie uns im Moment unterstützen können ist ZEIT!

Inzwischen ist in vielen der Orte schon eine gewisse Routine in der Hilfe und Begleitung eingekehrt. Bisher sind es pro Ort einige Engagierte, die neben dem Deutschunterricht aber eben auch Arztfahrten machen, Behördengänge begleiten, Einkaufsfahrten managen, Post übersetzen, Schulpaten sind und mit Rat und Tat in allen Lebenslagen zur Seite stehen. Wenn sich diese Aufgaben auf mehrere Personen im Ort verteilen könnten, wäre das einerseits eine Entlastung der bisherigen Helfer und andererseits eine Bereicherung für die Flüchtlinge, die damit mehr Kontakt zu Edertalern bekommen und mehr Gelegenheiten die deutsche Sprache zu trainieren.

Wenn Sie jetzt sagen, dass Sie gerne neue Menschen kennenlernen, Zeit haben für Gespräche, Deutschunterricht oder Behördengänge, Fahrten zum Discounter, Arzt oder in den Kleiderladen kein Problem sind, dann schreiben Sie uns einfach per Kontaktformular an.

Wir finden sicher eine Aufgabe 🙂

Und wir finden, dass es sich lohnt. In den vergangenen Monaten haben wir viele spannende, rührende und witzige Gespräche geführt, Hilfe zurück bekommen (z.B. am Weihnachtsmarkt, beim Bauhof oder gemeindlichen Veranstaltungen) und den Blick über den eigenen Tellerrand immer wieder erweitert.

Und wer sich vielleicht sorgt wegen der Sprachbarriere, dem ersten Kennenlernen oder unsicher ist, ob man sich das zu traut: wir erzählen gerne von unseren Erfahrungen,  begleiten Sie, machen Sie miteinander bekannt und stehen mit Rat und Tat zur Seite.